ACS Tight Funktionsmaterial für Bekleidung

ACS Tight(Air Control System Tight) ist eine spezielle Tragesystementwicklung für Rucksäcke der Outdoormarke Jack Wolfskin. Im Gegensatz zum normalen ACS-Tragesystem wird der Wander- oder Trekkingrucksack bei ACS Tight eng anliegender am Körper getragen. Dadurch eignen sich Outdoor-Rucksäcke mit der ACS-Tight-Technologie hervorragend für bewegungsintensive Outdoor-Sportarten, da der Rucksack nicht so viel Spiel hat und sich nicht hin und her bewegt.

In dem Tragesystem ACS Tight integriert sind zwei Aluminiumschienen, die für eine ausreichende Formstabilität und Seitenflexibilität sorgen. Die besondere Konstruktion der Rückenplatte verhindert zum einen das störende Durchdrücken der eingepackten Gepäckstücke und sorgt zum anderen – trotz dem körpernahen Tragesitz – für die notwendige Wasserdampf- und Luftdurchlässigkeit der Jack Wolfskin Rucksäcke mit ACS Tight. Die Rückenpolster sind getrennt und liegen links und rechts der Wirbelsäule druckfrei am Körper auf. Die Wirbelsäule selbst bleibt frei und formt einen Lüftungskanal. Durch diesen Abstand zwischen Rucksack und Rücken kann die Luft zirkulieren und der Sportler bleibt trocken und warm. Der Träger gerät damit nicht ins Schwitzen, was besonders bei den schweißtreibenden Sportarten nicht zu einer Überhitzung des Körpers führt.