Finkid Bekleidung & Jacken Beratung

Finkid ist ein Hersteller von Outdoor-Bekleidung für Kinder. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg wurde im Jahr 2002 gegründet, um eine Lücke im Outdoor-Bereich zu schließen. Nur wenige Hersteller stellten damals hochwertige Outdoor-Kleidung für Kinder her, so dass sich die Firmengründerin Annika Rendel schnell über erste Erfolge freuen durfte. Finkid hebt sich durch sehr schöne kindgerechte Designs aus Top-Materialen von der Konkurrenz ab. Die Firmengründerin lässt sich bei ihren Entwürfen vor allem von den finnischen Landschaften inspirieren. Zudem legt Finkid sehr großen Wert auf pflegeleichte und robuste Produkte, denn Kinder strapazieren Outdoor-Bekleidung mindestens so sehr wie Erwachsene.

Das Unternehmen – Historie und Entwicklung

Berliner Kinder, von Finnland inspiriert. Das Unternehmen Finside wurde 2002 gegründet und stellt ausschliesslich hochwertige, langlebige Kinderbekleidung her. Die Produkte basieren auf drei maßgeblichen Unternehmenswerten: Outdoor, Naturverbundenheit, Freiheit. Hinsichtlich dieser Säulen überprüft Finkid all seine Aktionen und auch Produkte. Ihre Inspiration holen sich die Designer direkt bei den Kindern. Schliesslich sollen die sich in den Kleidungsstücken wohlfühlen. Daher wird genau geschaut, was die Kinder machen, was sie wirklich benötigen. Diese Beobachtung fliesst anschliessend in die Entwicklung – am Standort Berlin – in die neuen Kollektionen ein. Davon gibt es genau 2 pro Jahr. Auch hier gilt die Philosophie der Langlebigkeit und nicht der schnelldrehenden Modeindustrie. Deshalb ist das Design auch schlicht und zeitlos, was nicht farblos bedeutet. Die Berliner Kindermarke verfügt über fünf eigene Retail-Stores.

Nicht nur das direkte Feedback der Kinder ist den Berlinern wichtig. Sie hören auch ihren Kunden, den Müttern und Vätern zu, werten dieses aus und lassen das Feedback direkt in die Kollektionen einfliessen. Die Finkid Kollektionen sind eine partizipative Gemeinschaftsentwicklung, auch wenn sich das Unternehmen schlußendlich dafür verantwortlich zeichnet.

Nachhaltigkeit und Engagement – Faire und nachhaltige Fertigung

Die Naturverbundenheit spiegelt sich auch in der Produktion wieder. Die Berliner vergeben keine Aufträge an Subunternehmer, halten sich an die Öko-Tex Standards und sind BSCI zertifiziert. BSCI steht für „Business Social Compliance“ ist eine Plattform zur Verbesserung der sozialen Standards in einer weltweiten Wertschöpfungskette. Sie bietet Unternehmen einen Verhaltenskodex an, der sie bei ihren Bemühungen eine ethische Lieferkette aufzubauen unterstützt. Dieser Kodex beruht auf internationalen Verträgen zum Schutz von Arbeitnehmerrechten nach ILO Standard für eine menschenwürdige Produktion.

Produziert wird in Europa und Asien, immer in direkter Beziehung mit dem Lieferanten. So gewährleistet das Unternehmen die faire und soziale Produktion entsprechend den eigenen Wertvorstellungen. Die im hauseigenen E-Shop bestellten Waren werden mit GoGreen der DHL versendet.

Individuelle Kreativlösungen anstelle von Dogmen

Finkid verwendet Stoffe, die bei vielen Outdoor-Herstellern nur selten zu sehen sind. Beispielsweise gibt es viele Jacken, die einen mehr oder weniger großen Baumwollanteil haben. Das ist ungewöhnlich, aber ein Blick auf die Details zeigt, dass die Lösungen von Finkid in der Praxis durchaus überzeugen können. Ein wichtiges Ziel, das das bei Kindern noch wichtiger als bei Erwachsenen, ist z.B. ein vernünftiger Endpreis. Kinder wachsen schnell aus ihrer Kleidung heraus und die wenigsten Eltern möchten und können jedes Jahr eine hochpreisige Hardshelljacke kaufen. Finkid hat es geschafft, mit eigenen Lösungen eine Nische im Oudoor-Markt sehr erfolgreich zu besetzen.

Das Produktangebot von Finkid – Zipfelmützen als Charakteristikum der Marke

Die Outdoor-Klamotten von Finnkid zeichnen sich durch ein schlichtes Design, eine hohe Funktionalität und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit für die Kinder aus. Diesen drei Krtierien entsprechend, wählen die Produktentwickler die Materialien nach Griff, Optik und vor allem Funktionalität aus. Die Stoffe sind waschbar, schmutz- und wasserabweisend und unkompliziert. Den neusten Stand der Entwicklung haben die Produktler immer im Blick. So entstehen zeitlose Kleidungsstücke, die sehr strapazierfähig, auf die hohe Beanspruchung der Kinder abgestimmt und damit besonders langlebig sind. Kinder können sich für ihre Draußen-Abenteuer bei Finkid mit den besonders beliebten Zip in Jacken, generell Jacken, Hosen, Kleider und Röcke, Oberteile, Overalls und Schneeanzüge, Accessories einkleiden. Charakteristisch sind die Zipfelmützen bei den Jacken.

Das Sortiment ist hochpreisig, was sich im Wiederverkaufspreis widerspiegelt. Gebrauchte Finkid Produkte erzielen nicht selten 50 Prozent des Neupreises.

Von der Größe 19 bis 150 können die Mütter und Väter ihre Kinder bei der Marke ausstatten. Neu im Sortiment ist eine Frauenlinie finside, die funktionale Jacken und Zip in Erweiterungen vo, in und nach der Schwangerschaft anbietet.

Tuulis Baltik Regenjacke – wasser- und winddichter Outdoor-Parka

Der Outdoor-Parka Tuulis Baltik ist eine Hardshelljacke, die zu 32 Prozent aus Polyamid und zu 68 Prozent aus Baumwolle besteht. Die Wasserdichtigkeit wird durch eine PU-Beschichtung erreicht. Es ist eher ungewöhnlich, bei einer Hardshell Baumwolle zu finden, aber Finkid nutzt dieses Material, um eine erstklassige Robustheit herzustellen. Nicht zuletzt ist es dadurch möglich, den Tuulis Baltik zu einem sehr günstigen Preis anzubieten. Der Outdoor-Parka ist atmungsaktiv und besitzt Innen-Reißverschlüsse für die Innenjacken von Finkid. In dieser Kombination ist es möglich, den Outdoor-Parka auch bei niedrigen Temperaturen zu verwenden. Der Outdoor-Parka Tuulis Baltik ist eine gelungene Hardshelljacke für Kinder.