Bergans Bekleidung & Jacken Beratung

Bergans ist ein norwegisches Unternehmen mit Sitz in Hokksund. Bergans wurde im Jahr 1909 gegründet und stellt Ausrüstung und Kleidung für militärische und zivile Zwecke her. Ersten Ruhm erlangte die Outdoor-Firma als Ausrüster der Polarexpeditionen von Roald Amundsen. Einen großen Einschnitt erlebte Bergans im Jahr 1986 durch einen Brand, bei dem nicht nur die Produktionsstätte, sondern auch alle Schnittmuster dem Feuer zum Opfer fielen. Bergans gelang jedoch der Wiederaufbau, unter anderem auch durch eine Auslagerung der Produktion nach Asien. Bergans-Produkte werden von der norwegischen Armee und vielen anderen Armeen in der ganzen Welt verwendet.

Die Marke Bergans ist ein führender Anbieter von Outdoor-Ausrüstung und technischer Bekleidung. Dies ist zugleich die Positionierung des Unternehmens und zeigt das Selbstverständnis der Norweger. Die Skandinavier stellen Bekleidung für Outdoor-Fans, Jäger und Expeditionsteams sowie auch lifestyle-betonte Freizeitkleidung, Schlafsäcke, Zelte, Ally Faltkanadier und Rucksäcke her.

Das Unternehmen – Historie und Entwicklung

Die Firmengeschichte begann mit einem Rucksack. 1908 hatte Ole F. Bergan – ein passionierter Naturliebhaber und Jäger – die Idee eines Tragegestells für den Rucksack. Das Problem war nach einer Jagd die Beute nach Hause zu bringen. Mithilfe von Ästen baute er ein Tragegestell für seinen Rucksack. Dieses ließ der Fahrradfabrikant sich 1909 patentieren – Patent Nummer 20547 – und die Marke Bergans of Norway war geboren. 1911 hat Roald Amudsen seine Südpol Expedition mit Bergans Rücksäcken bestritten. Wenige Jahre später wurde die norwegische Armee mit seinen Rucksäcken ausgestattet. Viele Expeditionen, beispielsweise zum Mount Everest, Südpol, Trango Tower, K2, Nordpol mit Kanadier, etc., wurden bis in die heutige Zeit mit der Bergans Ausrüstung realisiert.

1945 war die Geburtsstunde der heutigen bergans-Marke. Der norwegische Maler Knud Bergslien schuf im Jahre 1827 das Gemälde „Die Birkebeiner“, welches zeigt wie der Kronprinz Håkon Håkonsson im Jahre 1206 in Sicherheit gebracht wird. Für 5000 Kronen erwarb Bergans die Nutzungsrechte an diesem Bild und die Bezeichnung „Birkebeiner“ als Markenzeichen registriert. Das Logo nutze 50 Jahre lang das Gemälde im Markenzeichen, heute ist es in stilisierter Form in das Logo integriert.

1960 erweiterte die Marke ihr Produktsortiment um Schlafsäcke und 1973 um die Zeltproduktion. Die Norweger legen Wert auf Innovationen – der Geist des Gründers, der neben dem Rahmengestell für Rucksäcke auch eine Aussteiger-Skibindung erfand sowie eine elektrische Walharpune, schwebt noch immer durch das Unternehmen. In den frühen 1970ern führte das Unternehmen die Ally Faltkanadier ein. Der Faltbare Kanadier basierte auf einem Patent, dass das Aufspannen eines Gerüsts ohne den Einsatz von Werkzeugen ermöglichte. 2001 wurde die hauseigene Entwicklung Dermizax Membrane auf dem norwegischen Markt eingeführt. Seit 2012 gibt es Bergans Produkte aus Merinowolle.

Der Firmensitz liegt in Hokksund und ist von Oslo ca. 60 km entfernt. Dort arbeiten 80 Mitarbeiter in der Entwicklung, Forschung und Design.

Nachhaltigkeit und Engagement – die Liebe zur Natur

Bergans will stets ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltige Lösungen wählen. Diese Verantwortung wird ernst genommen und umfasst deren gesamte Wertschöpfungskette von der Produktentwicklung und Design über Fertigung, Transport und Logistik, bis hin zur firmeninternen Verwaltung und Lagerhaltung. Das es das Unternehmen ernst meint, beweist die Erfüllung der Umweltauflagen des norwegischen Umweltsiegels Miljøfyrtårn, welches die Kriterien Arbeitsbedingungen, Energieverbrauch, Einkauf, Materialverbrauch, Abfallentsorgung, Transport und Klimabilanz umfasst. Seit 2009 ist bergans Mitglied der Initiative für ethisch korrekten Handel.

Bergans bemüht sich kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen, indem sie einen entsprechenden Wissensschatz aufbauen, das Umwelt- und gesellschaftliche Bewusstsein fördern, deutliche Ziele setzen, konkrete Aktionspläne aufstellen und ihre Leistung überwachen.

Ethisches Handeln als Basis für Bergans geschäftlichen Erfolg

Bergans engagiert sich schon seit vielen Jahren für hohe ethische Standards bei der Herstellung von Outdoor-Produkten. Das Unternehmen gibt allen Kooperationspartnern einen Code of Conduct (CoC) vor, der Mindeststandards für die Arbeitsbedingungen und die Entlohnung vorsieht. Zudem ist Bergans Teil einer Initiative für ethischen Handel (IEH), die unter anderem Firmen auditiert, um sicher zu stellen, dass die Produkte unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Auch beim Umwelt- und Tierschutz achtet Bergans auf hohe Standards. Beispielsweise setzt Bergans ausschließlich ökologische Baumwolle in seinen Produkten ein. Zudem verzichtet Bergans auf PTFE-Membrane (Gore-Tex etc.), da die Entsorgung von PTFE nicht ganz unproblematisch ist.

Das Produktangebot von Bergans – Team Bergans

Die Produkte von Bergans werden auf Herz und Nieren vom Team Bergans geprüft. Darunter versteht das Unternehmen Freunde und Kooperationspartner, mit einer ausgeprägten Liebe zur Natur, die sie irgendwo auf dieser Erde auf ihre Art und Weise ausleben. Diese Outdoor-Fans, Extremsportler und Ausnahmepersönlichkeiten zeichnen sich durch Mut, Talent und Fachwissen aus oder durch einen starken Willen und Durchhaltevermögen. Das Feedback dieses Teams ist die Basis für zahlreiche Produktverbesserungen und Innovationen. Nicht selten sind sie auch direkt am Entwicklungs- und Designprozess beteiligt.

Eine Innovation aus dem Hause Bergans ist die Produkt-Technologie Dermizax™. Dabei handelt es sich um eine wasserdichte, winddichte und atmungsaktive Membran, die den Träger vor Wind und Wetter schützt und gleichzeitig ein Höchstmaß an Komfort bietet. Die Dermizax™-Membran ist ein „hydrophiles“ Material, dessen Funktion auf beweglichen Molekülen beruht – im Gegensatz zu den meisten anderen Membranen, die aus Mikroporen bestehen. Die hochfunktionellen Leistungsmerkmale und hervorragende Strapazierfähigkeit verschafft Bekleidung aus Dermizax™ einen Platz im Premiumsegment des Marktes.

Die Eigenschaften der Bergans-Membran:

  • Extrem dehnbar
  • Temperaturregulierend
  • Dauerhafte Funktion
  • Pflegeleicht
  • Absolut wasserdicht
  • Hoher Feuchtigkeitstransport
  • Keine Imprägnierung
  • Ständige Weiterentwicklung

Bergans unterteilt sein Produktsortiment in die Aktivitäten Skitour und Bergsport, Ski, Outdoor, Lifestyle und Travel, Jagd sowie Expedition auf. Das Angebot richtet sich an Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder. Es gibt Jacken, zum Beispiel Hardshell, Dauen, Wolle, Fleece und windabweisende Jacken, Anorak, Mäntel, Westen, Parka, Pullover, Hemden, T-Shirts, Hosen, Shorts, Baselayer, Röcke, Kleider und Zubehör. Speziell für die Jagd haben die Norweger Jagd Rucksäcke, Hardshell Jacken, Midlayers, Accessories, wie Westen, Kappen und Stühle, im Programm. Hier gibt es die Kollektion Silent, die ein lautloses Bewegen ermöglicht. Bergans stellt außerdem noch Zelte, Schlafsäcke, Rucksäcke und Ally Kanadier her.

Mit dem Bergans Dynamic Neo Regenjacke auch im Gewitter trocken bleiben

Das Bergans Dynamic Neo Jacket ist eine Hardshelljacke, die aus Polyester hergestellt wird. Die Wasserdichtigkeit wird durch eine Dermizax-Membran erreicht. Die 3-lagige Regenjacke verfügt über eine RV-Unterarmbelüftung und mehrere RV-Taschen. Die Kapuze ist helmtauglich, so dass das Bergans Dynamic Neo Jacket auch bei anspruchsvollen Outdoor-Aktivitäten zum Einsatz kommen kann. Die Jacke ist so geschnitten, dass es auch mit einem Klettergurt möglich ist, alle Taschen zu nutzen. Das Bergans Dynamic Neo Jacket ist aber auch als Alltagsjacke sehr gut geeignet, zumal Jacken aus Dermizax preislich in der Regel etwas günstiger sind als Gore-Tex-Jacken.