Sherpa Bekleidung & Jacken Beratung

Sherpa Outdoor ist ein schweizerisches Unternehmen mit Firmensitz in Sursee. Die Firma wurde im Jahr 2003 gegründet. Als Inspiration diente ein Hilfsprojekt für Nepal. Sherpa Outdoor stellt Bekleidung für Damen, Herren und Kinder her. Darüber hinaus hat das Unternehmen aber auch Zelte, Schlafsäcke, Trinkflaschen, Lampen, Wanderstöcke und diverse andere Ausrüstungsgegenstände im Produktportfolio. Sherpa Outdoor ist eines von diversen jungen Schweizer Outdoor-Unternehmen, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind und mit hohen Qualitätsansprüchen und hohen ethischen Ansprüchen ganz bewusst einen Kontrapunkt zum Outdoor-Mainstream setzen möchten.

Die Schweizer Marke Sherpa ist ein Qualitäts Outdoor Label. Sherpa bietet von der Outdoor Bekleidung, bis hin zu Schlafsäcken, Zelten, Schuhen und Ausrüstung alles, was das Outdoor Herz für seine Aktivitäten in der Natur benötigt. Das Produktsortiment zeichnet sich nicht nur durch seine Qualität aus, sondern auch durch die nachhaltigen und umweltfreundlichen Technologien.

Das Unternehmen – Historie und Entwicklung

Gegründet wurde das Unternehmen Sherpa 2003 am Schweizer Sursee. Die Idee für die Outdoor-Marke ist aus einem Unterstützungsprojekt in Nepal heraus geboren. Der Markenname sowie das Produktdesign leitet sich aus dem direkten Bezug zu Nepal ab. Die Kollektionen sind von dem Leben der Sherpas inspiriert.

Das Unternehmen hat mit einem 50 qm Shop begonnen und in den letzten 10 Jahren über 20 eigene Shops aufgebaut.

Produktion in Nepal unter fairen und ökologischen Bedingungen

Das Firmenmotto von Sherpa Outdoor lautet: It’s our nature to be good. Das ist ein großer Satz, aber die Schweizer zeigen, dass durchaus möglich ist, moderne Outdoor-Kleidung unter fairen Bedingungen herzustellen. Durch die Wahl des Haupt-Produktionsstandorts Nepal haben viele Menschen, die ansonsten nur geringe Aussichten auf einen bezahlten Job hätten, einen Arbeitsplatz mit guten Arbeitsbedingungen und einem fairen Lohn. Sherpa Outdoor setzt bei der Herstellung bevorzugt natürliche und recycelbare Materialien ein, damit möglichst wenige Schadstoffe bei der Produktion und bei der Entsorgung entstehen. Zudem wird auf den Produkten genau angegeben, wo die Produktion stattgefunden hat, damit der Kunde maximale Transparenz hat.

Nachhaltigkeit und Engagement – It´s our nature to be good

Das Unternehmen wurde aus einem Unterstützungsprojekt für die Nepal-Region geboren. Da liegt es nahe, dass in den Unternehmenswerten die Fairness an erster Stelle kommt, vor allen anderen betriebswirtschaftlichen Kriterien. Sherpa engagiert sich sozial sowohl in der Schweiz, als auch im Himalaya. Beispielsweise unterstützt das Unternehmen das Sherpa Outdoor Orphan Home, ein Waisenhaus in Kathmandu. Das Motto der Schweizer: It´s our nature to be good. Zwangs- und Kinderarbeit sowie Diskriminierung, ungesunde Arbeitsplätze und unmenschliche Arbeitszeiten sind für das Unternehmen ein Tabu.

Bei der Schweizer Outdoor-Marke trifft Ökologie auf die Technik. Sie lieben die Natur und gerade deshalb produzieren sie Produkte, die technisch funktionieren und ökologisch Sinn machen. Es gibt eine PFC-freie Produktlinie. Der Vertrieb ist nach Fairtrade-Grundsätzen aufgestellt.

Die Produktionsstätten legen die Schweizer für eine stete Transparenz offen. Sie produzieren neben Nepal auch in an sorgfältig geprüften Standorten in Taiwan, Indonesien, Bangladesch und Slowenien. Damit die Produkte nach Europa gelangen, importieren die Schweizer meist per Schiff. Das verringert den CO2 Ausstoß gegenüber dem Transport via Flugzeug.

Das Produktangebot von Sherpa Outdoor – Schweizer Qualität

In das Sortiment fließt das Wissen der Sherpas ein, gepaart mit modernen, nachhaltigen und umweltfreundlichen Technologien. Die Marke bietet dabei beste Qualität, auf die sich jeder Outdoor-Sportler verlassen kann. Die Preise sind attraktiv, da das Unternehmen ohne Handels- und Zwischenhandelsmargen auskommt. Verkauft wird ausschließlich in eigenen Shops sowie über das Internet.

Das Personal der eigenen Shops wird regelmäßig in der hauseigenen Sherpa Academy geschult und berät den Outdoor-Kunden freundlich und kompetent.

Es wird nur geprüfte Outdoor-Ware verkauft, geprüft durch Sherpa selbst oder die Partner in Nepal. Getestet wird der Einsatz unter Realbedingungen im Himalaya. Damit stellt das Unternehmen sicher, dass die Produkte auch in der Natur funktionieren und den Outdoor-Fan schützt und unterstützt bei Wind und Wetter. Die Outdoor-Marke arbeitet mit den Sherpas im Osten des Landes zusammen. In Pangoche leben die meisten der besten Bergführer und Träger Nepals.

Sherpa bietet Outdoor-Ausrüstung, Bekleidung und Schuhe an. Als Equipment gibt es Rucksäcke, Taschen, Zelte, Trinken und Essen, Lampen, Reiseprodukte, Pflegemittel und Zubehör zu kaufen. Im Warenangebot der Outdoor-Bekleidung befinden sich Handschuhe, Hemden oder Blusen, Hosen, Shorts, Jacken, Kopfbedeckungen, Pullover, Shirts, Unterwäsche und Westen, sowohl für Herren, als auch Damen und Kinder. Im der Produktkategorie Schuhe verkauft Sherpa Schuhe, Sohlen und Socken für die verschiedensten Outdoor Aktivitäten.

Die Chabahil Regenjacke – Leichte Hardshelljacke aus Sympatex

Die Chabahil Regenjacke wird aus Sympatex hergestellt. Die Auswahl dieses Materials ist kein Zufall, denn Sympatex besteht aus recycelbarem Polyetherester. Im Prinzip handelt es sich dabei um das gleiche Material, aus dem auch PET-Flaschen hergestellt werden. Bei der Chabahil Regenjacke kommt 2,5-lagiges Sympatex zum Einsatz, so dass die Jacke durchaus robust genug ist für mehrtägige Wanderungen mit einem mittelgroßen Rucksack. Vor allem ist die Chabahil Regenjacke aber die perfekte Wahl für Tageswanderungen, denn sie ist sehr leicht und nimmt nicht viel Platz im Rucksack weg. Auch im Alltag kann die Chabahil Hardshelljacke aufgrund ihres schicken Designs überzeugen.